Brand im WSU – niemand wurde verletzt

Ein Brand im Ev. Wohnstift Uhlenhorst ist glimpflich ausgegangen. Vor allem dank der schnellen und richtigen Reaktion der Mitarbeitenden ist niemand verletzt worden.

Der Brand war am Donnerstagabend in einem Bewohner-Appartement ausgebrochen. Zum Glück war zu dieser Zeit niemand im Zimmer. „Unsere Mitarbeitenden haben einen super Job gemacht, vorbildlich reagiert und alle Bewohnerinnen und Bewohner sofort in sichere Bereiche evakuiert“, sagt Pflegedienstleiter Eric Hörnemann. Das habe auch die Feuerwehr ausdrücklich gelobt.

Niemand ist bei dem Brand zu Schaden gekommen. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten noch in der Nacht in ihre Zimmer und Appartements zurückkehren. Nur das Zimmer, in dem der Brand ausgebrochen war, ist zurzeit unbewohnbar. „Die Feuerwehr hat die entsprechenden Messungen vorgenommen und Geruchsproben genommen – eine Rückkehr der Bewohnerinnen und Bewohner war unbedenklich“, sagt Hörnemann.

Bei Fragen können sich die Angehörigen wie immer an die Einrichtungsleitung Gudrun Gross (0208 5807-400) und den Pflegedienstleiter Eric Hörnemann (0208 5807-410).

Datenschutzerklärung
Impressum